Start

Unser Leitsatz:
„Pre-Hab to avoid rehab“ setzt auf folgende 3 Fakten:
„DIE FUNKTION FORMT DAS ORGAN“
„OHNE SENSORIK KEINE MOTORIK“
„USE IT OR LOSE IT“

Das Wort „Reha“ kennt jeder, warum aber nicht „Preha“ oder „Prehab“ ?
…weil es bisher stark vernachlässigt wurde – gerade wer eine bestimmte Sportart betreibt, sollte ein Ergänzungstraining absolvieren, um seinen Körper nicht zu sportartspezifisch (teilweise einseitig) zu belasten.

PRE-HAB ist ein präventives Fitnesstraining als wichtiges Ergänzungstraining für Sportler oder Jederman.

Es erfolgt über ein funktionelles dreidimensionales Training, welches außer des Krafteinsatzes für die Bewegungsausführung auch eine sensomotorische Belastung für den Ausführenden beansprucht.

Kernpunkt ist die individuelle Anpassung von Stabilisationsübungen an jeden Einzelnen durch die Erhöhung des sensomotorischen Einflusses zur individuellen Intensitätssteigerung -vom Anfänger bis zum Profi-Sportler.


als Beispiel für ein sensomotorisches Training

PRE-HAB Warrior beinhaltet:

  • Bodyweight-Übungen mit starken sensomotorischen Einflssen
  • Kettlebell & Sandbag Training
  • Schlingentraining (Suspension Training)
  • Tabata Intervall Training & anderes Intervalltraining
  • Old School Fitness mit Treckerreifen, Fässern & Holzstämmen 
  • Zirkeltraining und Intervalle für Kraftausdauer

Advertisements